Navigation Menu+
Die 4 Fragen des Lebens.

Die 4 Fragen des Lebens.

1.Vorwort.
Angeblich dreht sich im Leben alles um die 4 Fragen:

Was sind wir?
Woher kommen wir?
Wohin gehen wir?
Was ist der Sinn des Lebens?

Die Pragmatiker sagen...wenn man es nicht weis, worauf es ankommt - dann geht es immer um das Geld. Stimmt es, oder doch nicht?
Schauen wir es uns kurz an.

Die 4 Fragen des Lebens.
Die 4 Fragen des Lebens.

2. Was Sind wir?

Menschen, Bürger, Konsumenten, Vertreter verschiedener Altersgruppen; Kinder, Frauen, Männer, Berufstätige, Rentner, Sportler, Kranke etc. Wir werden aufgeteilt und zugeordnet, je nach der Sichtweise oder Bedarf der Statistiken oder der Behörden.

Eins ist sicher; von klein an bis zu hohem Alter wechseln wir unsere Umgebung, Bildungsstatus, soziale Rollen; Einkommensniveau, Umfeld, Gesundheitszustand, Vorstellungen.
Was bleibt übrig? Unser Körper als nicht verwechselbares Vehikel durch die Reise des Lebens und unsere Ansprüche; an gewisses Quantum an unseren Bedürfnissen. Selbst diese unterliegen aber den Veränderungen...

Wir werden von dem Zeitfaktor begleitet und zu Teile kontrolliert; es kommt aber auf die Qualität dieses Zusammenseins an.

3. Woher kommen wir? Wohin gehen wir?

Diese Fragen werden öfters im kausalen Zusammenhang gehandhabt. Die Gremien und Institution - die uns ein lebenslang begleiten (Behörden, Kirchen, Bildungswerke, Kliniken, Rentenanstalten, Massenmedien etc.) - betrachten uns durch das Prisma ihrer eigenen Strukturen und Vorstellungen, die des Öfteren zu „unseren" Aufgaben oder Weltanschauung gemacht werden.

Je nachdem wird uns auch die „Erklärung" vorgegeben: wir kommen vom Gott und gehen zu Ihm zurück- behaupten die Einen; wir kommen in eine Gesellschaft, um daran teilzunehmen - sagen die Anderen. Wir kommen in eine Familie, wo wir aufgezogen und gepflegt werden; dann kommt der Rollentausch: wir gründen eine Familie, wo das Ganze dupliziert wird. Nur die Umstände ändern sich und...die Zeiten.

Was ist aber mit unserem persönlichen Nachempfinden der ganzen Sache? Wie ist es uns zumute, wenn wir zu einem Trieb in großen Werken wegrationalisiert werden? Die Welt hat sich selber schon immer der Differenzierungen bedient (jede Beschreibung ist eine „dualistische" Betrachtungsweise), die Ansammlungen dieser Beschreibungen verhalfen zur Bildung von diversen Systemen.
Damit meinten es auch sämtliche Philosophen - aber auch Pragmatiker - eine bessere „kalkulierbare" Zukunft zu bauen. Die Welt hat sich immer in den Kategorien der Systeme entwickelt.

Wie steht es um unsere Vorbereitung auf die Lebensreise in dieser Welt voller Systeme?

Wir kommen aus einer Zeit der stabilen Lebenswerte (die längst nicht mehr greifen), leben voller Unsicherheit im Schatten der nicht mehr aktuellen Bildungsprogramme unserer Schulzeit und bewegen uns im rasanten Tempo auf die noch mehr unsichere und schlecht vorstellbare Zukunft zu...

Die 4 Fragen des Lebens.
Die 4 Fragen des Lebens.

4. Das Ziel unseres Lebens oder - „der Sinn der ganzen Sache".

Angeblich jeder von uns soll den Sinn des Lebens selber ergründen. In der Tradition sämtlicher Kulturen wird von der Erleuchtung gesprochen. Für die meisten von uns kann das Leben aber nur den Sinn haben, wenn es in voller „Fülle" begriffen wird; dazu gehört das Glück mit seinen unterschiedlichen in der Stärke ausgeprägten (je nach der individuellen Vorstellung) aber immer doch den gleichen Komponenten wie: Gesundheit, Liebe, Wohlergehen.
In den Zeiten der Konsumgesellschaft werden diese Qualitäten besonders stark betont; die Anbieter lassen sich auch diese (un)angemessen hoch bezahlen.

5. Systeme verstehen, Systeme für sich nutzen.

Ob wir eher esoterisch oder pragmatisch ausgelegt sind - die Spielregeln sind gleich. Wenn wir in der Welt der Systeme überleben wollen, sollten wir uns sachkundig machen.

Oder glauben Sie an die spontanen Veränderungen der Welt und die reichlichen Geschenke oder die spendablen Einfälle des Universums, das für Sie das Leben organisiert und bezahlt?

Wie finden Sie in der Welt voller Dissonanzen und Widersprüche; voller Überschwemmung von Informationen (aber nicht vom brauchbaren Wissen) die konkreten Lösungen für Ihr Wohlbefinden und Wohlergehen? Für die bessere Gestaltung Ihrer Zukunft?

Die Entscheidungen müssen Sie natürlich selber treffen; das ist auch Ihre freie Wahl, eine Aufgabe und zeitgleich Chance, die keiner für Sie übernehmen kann.

Haben Sie 10 Minuten Zeit, die Sie bereit wären zu investieren, um sich mit einer gut bewährten Umsetzung anzufreunden?

Oder entscheiden Sie sich lieber, Ihre Chancen dem Zufall zu überlassen?

Fordern Sie unverbindlich und kostenlos die Informationen unter: wellbeing@desing-your-life.info

Release 2013.02.21. Rev. 2015.04.03.

Die 4 Fragen des Lebens.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »
Erhalten Sie unsere Neuigkeiten per E-Mail

Erhalten Sie unsere Neuigkeiten per E-Mail

Melden Sie sich mit Ihrer E-Mail Adresse an und erhalten Sie alle Neuigkeiten von unserem Team.

Schauen Sie in Ihr Postfach!

Pin It on Pinterest

Share This

Share This

Share this post with your friends!

Share This

Share this post with your friends!